Musikalische Früherziehung

Musikkater

In der musikalischen Früherziehung führt der „Musikater“ die Kinder im 5. und 6. Lebensjahr durch die Musik. Sie erlernen spielerisch die ersten Grundbegriffe der Musik, Rhythmen, die Notenschrift. Sie musizieren mit einfachen Instrumenten nach Noten und bewegen sich nach Musik, um die rhythmischen Fähigkeiten zu schulen. Der Musikater ist ein zweijähriges Programm, der Einstieg nach dem ersten Jahr ist unter Umständen möglich.

Musikspielkreis

Der Musikspielkreis ist eine Eigenentwicklung unserer Musikschule. Es sind offene Gruppen von Kindern zwischen 3 und 4 Jahren, die gemeinsam singen, tanzen, spielen und altersgerecht musizieren. Die Spielkreisstunde findet zunächst mit einer Begleitperson für das Kind statt. Diese ist aber nicht aktiv in das Geschehen eingebunden, sondern beobachtet nur. Wenn das Kind nach einigen Stunden genügend Sicherheit gewonnen hat, ist die alleinige Teilnahme des Kindes aus pädagogischer Sicht sinnvoll und? wünschenswert. Der Musikspielkreis ist besonders geeignet für Eltern und Kinder, die noch nicht sicher sind, ob sie sich weiter mit der Musik beschäftigen möchten.

Um den Eltern den Einstieg zu erleichtern gibt es für den Musikspielkreis keine Vertragsbindung! Stattdessen erwerben die Eltern Stempelkarten für jeweils fünf Besuche, die eine Gültigkeit von drei Monaten besitzen. So können die Eltern den Besuch und den (eigentlich wöchentlich stattfindenden) Kurs flexibel planen.

Auch für die Musikspielkreise gilt: In aller Regel finden die Kurse vormittags in der Musikhalle statt, jedoch können bei Bedarf und entsprechender Teilnehmerzahl andere Zeiten und Veranstaltungsorte von uns angeboten werden.